Urlaub in Aegypten - Jaz Aquamarine 5 Sterne Hotel, mein Eindruck

Hallo, ihr lieben. Wie bereits auf dem Blog und Instagram erwaehnt, ging es fuer mich im August mit einer Freundin nach Aegypten, wo wir eine schoene Woche verbracht haben. Einer Empfehlung nach, haben wir uns nach einigen Ueberlegungen dazu entschieden, unsere Urlaubswoche in Hurghada im Jaz Aquamarine 5 Sterne-Hotel zu verbringen. Kaum angekommen, ueberwaeltigte uns die unglaubliche Hitze. Tagsueber hatte es ca. 43/45 Grad Celsius, was einem sehr zu schaffen macht. Die Luft ist sehr trocken und dasAtmen faellt anfangs sehr schwer. Ein Wind geht eigentlich durchgaengig, wobei ich dazu sagen muss, dass der genau so warm ist und fuer keinerlei Erfrischung, oder der gleichen dient. Abends kuehlt es leider kaum ab. Jaeckchen koennt ihr also zu Hause lassen.
Zimmer: Angekommen im Hotel, durften wir erstmal ca. 2 Stunden warten, bis wir unser Zimmer beziehen konnten. Dies war allerdings ein kleineres Uebel, da uns Koffer und restlichen Gepaeck abgenommen wurde und wir nach einigen Formularen ins Restaurant zum Essen gehen durften. Kurz darauf war auch schon das Zimmer bezugsfertig. Uns erwartete ein rießen großes Zimmer. Das Badezimmer war ebenso schoen groß. Da wir ein Zimmer mit Poolblick gebucht haben, hatten wir eine schoene Terasse, auf der wir auch abends noch eine schoene Zeit verbringen konnten. Die Ausstattung war super und es war alles dabei, was einem fuer einen tollen Urlaub wichtig ist.

Service: Die Servicekraefte im Hotel waren sehr freundlich und hilfsbereit. Unser Zimmer wurde jeden Tag sehr gruendlich geputzt, das Bett wurde jeden Tag frisch ueberzogen, die Minibar wurde aufgefuellt und sogar unser privates Eigentum wurde akkurat hingestellt, sodass man sich sofort wohlgefuehlt hat, wenn man das Zimmer betreten hat. Auch das Bett wurde jeden Tag durch verschiedene Muster, Tiere und Blumen anschaulich verschoenert. Zudem wird die Zimmerreinigung von einer weiteren Servicekraft begleitet, welche die Qualitaet der Reinigung sofort kontrolliert und ggfls. verbessert. Besser gehts also nicht !

Essen: Das Essen war vielseitig und es gab sehr viel Auswahl. Mittags und abends konnte man sich Pasta frisch zubereiten lassen, welche vor den eigenen Augen fuer den jeweiligen Gast zubereitet wurde. Das Buffet war aber auch so groß genug und man hat immer etwas zum essen gefunden. Die Zutaten waren frisch und lecker. Dennoch gilt auch hier: Bitte keine Rohkost ! Das kann uebel auf dem Hotelzimmer enden, in welchem dann wohlmoeglich der ganze Urlaub verbracht werden muss, da man ausschließlich auf der Toilette sitzt und ueble Bauchkraempfe verspuert. Dazu zaehlt vorallem geschaeltes und rohes Gemuese, Obst etc, Meeresfruechte etc. Wenn Obst, dann nur welches, was man selbst Schaelen muss. 
Poolbereich: Der Poolbereich ist rießen groß ! Das Hotel verfuegt ueber ca. 17 (oder mehr) Pools. Daher ist immer ein Plaetzchen frei und die Pools sind nie ueberfuellt. Da die Menschenmassen sich auf die Pools verteilen. Das wurde sehr gut geloest und somit konnte man die Ruhe am Pool ebenso genießen. Außenrum ist alles mit Rasen "eingekleidet". Dieser ist sehr weich und angenehm. Insekten sind kaum vorhanden. 
Meer: Hier herschte leider die meiste Zeit Ebbe, wodurch man sehr, sehr weit ins Meer hineinlaufen musste, um etwas schwimmen zu koennen. Der Strand ist allerdings direkt mit dem Strand des Nachbarhotels verbunden, welches verlassen ist. Daher kann man die wirklich wunderschoene Badebucht dieses ehemaligen Hotels nutzen, welche wirklich super schoen ist und gut erhalten. Hier koennen auch die Liegen des Strandes benutzt werden. Am eigenen Hotelstrand gibt es leider weder Liegen, noch Sonnenschutz. Die Wassertemperatur ist ebenfalls sehr, sehr warm ! An Abkuehlung ist hierbei also nicht zu denken. Wer sich aber einfach nur entspannen will und das kuehle Wasser nicht gerne mag, ist hier genau richtig. 

Ich hoffe, ihr kontet einen kleinen Einblick gewinnen. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich zu informieren und seinen Urlaub dort zu verbringen. Kleiner Tipp: In der Nebensaison soll einiges anders sein. Man wird auch in den Hauptrestaurants zu den Mahlzeiten bedient, Ausfluege sind 80% guenstiger etc. Informiert euch einfach mal.

2 Comments:

  1. So schön es dort auch ist und so wunderbar das Hotel sein mag....ich glaube, ich hätte viel zu sehr schiss, dass irgendwas passiert. Klar, es kann immer irgendwo was passieren. Aber in Ägypten könnte ich mit diesem Hintergedanken gar nicht entspannen :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  2. sooooo schöne bilder das schreit ja förmlich nach erholung ♥

    xoxo, laura :*
    fxxnstxxb.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Anzuegliche Kommentare, sowie Beleidigungen etc. werden nicht veroeffentlicht. Ansonsten freue ich mich ueber jeden einzelnen Kommentar und ueber konstruktive Kritik.

Vielen Dank fuer deinen Kommentar. ♥

 
design by copypastelove and shaybay designs.