Tattoo

Ich will mir in naechster Zeit ein Tattoo stechen lassen und mir schwebt schon der ein oder andere Gedanke im Kopf herum. Doch es ist und bleibt weiterhin schwer, sich zu entscheiden, da es immerhin fuer immer meinen Koerper zeichnet. Meines soll zumindest fuer immer sein. Ich muss nicht unbedingt etwas damit verbinden. Es soll einfach schoen aussehen. Wenn ich Dinge hoere, wie "Was fuer eine Bedeutung hat das Tattoo?" Und die fragende Person dann richtig geschockt ist, wenn man ihr sagt, dass es keine hat, dann muss ich mir manchmal wirklich an den Kopf fassen. Klar, ist es schoen, wenn es eine Bedeutung hat und man es zum Beispiel einem verstorbenen Familienmitglied gewidmet hat. Aber hey, wieso habt ihr euch Ohrloecher stechen lassen, wieso ein Lippenpiercing, wieso ein Bauchnabelpiercing, wieso zupft ihr euch eure Augenbrauen und und und? Weil es einem einfach gefaellt und man persoenlich findet, dass es toll aussieht. Klar, kann man das nicht direkt vergleichen, aber hey, ein Tattoo kann man sich genau so wieder wegmachen lassen, wie ein Lippenpiercing. Natuerlich dauert es laenger, ist schmerzhaft etc. Aber wenn man sich eins stechen laesst, geht man meiner Meinung nach davon aus, dass man es behaelt. Aber das haengt eben von der jeweiligen Meinung ab.  Bei mir muss es jeden Falls keine besondere Bedeutung haben.

Aber kommt im Endeffekt auch drauf an, was ich mir stechen lasse. Es soll fuer die Ewigkeit bleiben. Daher sollte es gut ueberlegt sein. Ich habe mir 3 Stellen ausgesucht, an denen es mir besonders gut gefallen wuerde und welche mit Kleidung bedeckt werden koennen. Somit wird es spaeter im Job etc jeden Falls kein Hinderniss darstellen. Habt ihr selbst ein Tattoo? Bereut ihr sogar eines, was ihr habt? Wollt ihr euch auch eines stechen lassen und wenn ja, was schwebt euch vor? Und wenn ihr schon eines habt, wuerde ich mich freuen, wenn ihr von eurem Erfahrungen berichten wuerdet. Mir geht es nicht um die schmerzen, denn hey, da muss man durch. Sondern ich wuerde eher gerne wissen, ob ihr es immer noch so toll finden, wie am Anfang, oder ob ihr es doch lieber lassen haettet sollen. Freue mich ueber eure Meinungen.

32 Comments:

  1. Mich reizt das schon unglaublich lange, mir so ein Tattoo stechen zu lassen. Allerdings habe ich auch einige Bedenken, nicht wegen des Motivs, bei dem bin ich mir sicher, aber wegen einer passenden Stelle und den Schmerzen, die darauf folgen und vor allen Dingen, dass es da ist, wenn es einmal gemacht ist. Es lässt sich nicht so leicht wieder wegmachen und diese Tatsache lässt mich noch zögern.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück dabei, ein passendes Motiv zu finden und ich gebe dir auch recht, so unbedingt brauchen Tattoos auch keine Bedeutung, es sei denn es sind irgendwelche hässlichen Drachen oder Rosen oder Anker, ansonsten ist doch alles in Ordnung, so lange es nur schön aussieht :) Viel Glück dabei!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann dir leider nicht von persönlichen Erfahrungen berichten, aber ich kann dir sagen, dass der Spruch 'Words can't say what love can do' wunderbar ist und ich auch die Stelle für das Tattoo sehr schön finde! Mein persönlicher Favorit :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe 3 Tattoos. Eins am Handgelenk, eins an der Rippe (wie das Hakuna Matata) und eins hinter dem Ohr.

    Das an der Rippe und am Ohr liebe ich noch wie am ersten Tag, wobei das an der Rippe auch die Todesschmerzen waren und ich es alleine deswegen liebe und eben weil es wunderschön ist :)
    Das an meinem Handgelenk bereue ich zwar nicht, hätte es aber mittlerweile gerne etwas anders, da es halt am Handgelenk ist, seh ich es auch ständig. Da ich aber eh meinen ganzen Arm vollhaben will, wird sich das Tattoo eh nochmal verändern.

    Ich hab eine ähnliche Einstellung wie du zu Tattoos. So lange man selbst in dem Tattoo etwas sieht, ist es doch egal, was andere darüber denken. Finde es auch schöner, wenn es eine Bedeutung hat, jedoch ist es nicht zwingend nötig, ich hab auch einige Motive im Kopf, die nur eine kleine Bedeutung für mich hätten..

    Liebe Grüße
    Sarah :)

    AntwortenLöschen
  4. Hab mir an meinem 18. Geburtstag eins stechen lassen und finde es, nach mittlerweile 3 Jahren, immernoch super :)
    Ich bereue nichts.

    AntwortenLöschen
  5. ich lasse mir auch bald eins stechen <3 einen Schmetterling auf den linken inneren Unterarm. sobald ich arbeite und Geld verdiene werden sicherlich noch ein paar mehr dazu kommen, im Moment habe ich da aber leider kein Geld für.
    Für mich muss ein Tattoo auch nicht unbedingt eine Bedeutung haben. Der Schmetterling steht für mich für Freiheit, aber eigentlich lasse ich ihn mir stechen weil ich es schön finde.

    <3

    AntwortenLöschen
  6. Meine Tattoos bereue ich bisher nicht und ich freu mich schon wenn weitere Folgen!
    Für mich muss ein Tattoo auch nicht zwingend eine Bedeutung haben. Tattoos sind für mich Körperschmuck und der soll in 1. Linie mir gefallen und schön sein.

    Bin gespannt was du dir machen lässt!:)

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde die Idee schön. Ich hätte auch sehr gerne eins.
    Am liebsten eine Feder oder eine Schwalbe oder so
    ein Schwalbenschwarm an der Hüfte oder auf der Schulter.
    Aber weil das ja für immer ist, wie du schon gesagt hast,
    bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich mir wirklich eins
    machen lasse. :/

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte mir auch eins stechen lassen, auch so wie das hakuna matata, allerdings habe ich tierische angst vor den schmerzen. ich werde mir "je ne regrette rien" tättowieren lassen.. falls ich mich irgendwann überwinden kann :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde auch nicht, dass es unbedingt eine Bedeutung haben muss. Ich hätte gerne Sterne, am Handgelenk. Das sieht man aber ja leider immer... und trauen werde ich mich es sowieso nicht. :D
    http://littletalksx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. das Hakuna Matata Tatto ist ja cool :)

    AntwortenLöschen
  11. für mich muss ein tattoo auch nicht unbedingt eine bedeutung haben.:)
    mir gefallen die drei stellen oben auch (also wenn man das obere rechte bild mal nicht mitbetrachtet).
    :*

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin schon seit Ewigkeiten am Überlegen, ob ich es wirklich tun soll. Meine Wünsche haben sich bis jetzt immer sehr schnell geändert, aber ein Motiv schwebt mir seit ca. zwei Jahren im Kopf rum.
    Das mit der Bedeutung.. Hmm, ich finde es schöner, wenn ein Tattoo eine Bedeutung hat, aber einfach so als "Schmuck" ist es auch okay. Muss ja jeder selber wissen. Finde es auch nicht okay, wenn man Leute dann runtermacht, nur weil ihr Tattoo nur als Accessoire dient. Bin auf jeden Fall gespannt, ob du es durchziehst! :)

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin der Meinung, dass ein Tattoo eine Bedeutung haben muss. Aber das ist halt meine persönliche Meinung. Mein erstes Tattoo habe ich mir mit 16 stechen lassen, es wurde der Name von meiner Mutter an der Leiste. Das war kein stück Schmerzhaft, das surren der Maschine hat mich entspannt und ich hätte am liebsten noch länger da liegen bleiben können. Das zweite folgte mit frischen 17 Jahren (seit 2 1/2 Wochen habe ich das nun) es ist ein Anker, der aber noch erweitert wird und für meine Familie steht. Meine Familie hält mich wie ein Anker die Schiffe auf dem Boden und passt auf, dass ich nicht verschwinde oder auf den falschen Weg gerate. Tattoos sind eine schöne Sache!

    AntwortenLöschen
  14. Meine Tante hat sich in ihrer Jugend/junge Erwachsene, zwei Tattoos stechen lassen. Ein Arschgeweih und einen roten Teufel hinten auf dem Schulterblatt. Und ehrlich gesagt, bereut sie beide.sie nennt es jugendsünden. zumal ihr eines Tattoo nicht schön gestochen wurde(such die bloß ein Geschäft was einen guten Ruf hat) und ihr sogar leichte Schmerzen bei bestimmten Wetterbedinnung hervorruft. So ähnlich wie einige dann Migräne haben oder die Narben/Gelenke wehtun, tut ihr das Tattoo weh.Sie steht zwar zu ihren Tattoos aber sie würde vorallem den Teufel am liebsten rückgängig machen, weil sie meint, dass das einfach nicht schön aussieht, grade im Sommer bei Tops mit dünnen Trägern ect.
    Ich lasse mir später aber auch ein kleines stechen, wo weiß ich noch nicht, aufjedenfall an stellen die man gut bedecken kann(:
    Freue mich auf den Post, wenn du es gemacht hast, wie es war ,was du für eins hast ect (:

    AntwortenLöschen
  15. ich finde ein tattoo sollte richtig gut überlegt sein & man sollte auch ein bisschen abwarten, nachdem man sich "sicher" ist.. und dann schaun ob man sich nach zb monaten immer noch sicher ist. immerhin ises wie du ja sagst für die ewigkeit.
    das hakuna matata find ich persönlich sehr geil. :)

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab zwei Tattoos. Beide bedeuten mir sehr viel. Ich würde mir nie ein "Trend-Ding" stechen lassen. Aber ich denke, sowas würdest du auch nicht machen, wie ich dich einschätze. Auf jeden Fall solltest du dir das sehr gut überlegen. Ich habe mir nach den fertigen Zeichnung immer noch ein Jahr Zeit gelassen, bevor ich's wirklich durchgezogen hab. Bisher bereue ich keins der beiden, aber sie haben eine wirklich große Bedeutung für mich. Und wie das in 20 Jahren aussieht kann ich leider auch nicht sagen.

    Momentan sitze ich übrigens an der Zeichnung des dritten Tattoos. Aber wenn's fertig is, werd ich wieder ein Jahr warten, bevor ich's mir stechen lass. Sicher ist sicher ;)

    liebste Grüße, Bia.
    http://geniusdressing.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  17. ich habe 2 Tattoos, das Erste habe ich mir mit 16 stechen lassen - es ist nicht so, dass ich es bereue, das Motiv gefällt mir immer noch... aber ich würde es nicht mehr machen lassen, eben aus dem Grund weil es einfach keine Bedeutung hat...
    das Zweite habe ich mir mit 22 stechen lassen und bereue es keine Minute - was wahrscheinlich auch daran liegt das es ein Originalpfotenabdruck von meinem verstorbenem Kater ist...

    Ich denke es ist auf jeden Fall vom Vorteil wenn du das Tattoo nicht jedezeit siehst... wie bei anderen Sachen sieht man sich einfach schnell davon ab :)

    aber überleg es dir gut, eine Laserbehandlung käme für mich nicht in Frage...
    "Fehler" sind dazu da um daraus zu lernen nicht um sie auszulöschen ;)

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  18. Ich habe 4 Tattoos (Schriftzüge). Bereut habe ich es nie, u ich finde die Tattoos immer noch so gut wie am Anfang. Man sollte sich natürlich Zeit lassen u sich die Motive gut überlegen. Will mir auch noch weitere machen lassen, für mich müssen die Tattoos eine Bedeutung haben. Wegen den Schmerzen würde ich mir auch keine Gedanken machen, bei mir war nur das an der Hüfte/Seite schmerzhaft. Ich find Tattoos toll u mir ist es nur wichtig, das man diese verdecken kann.

    AntwortenLöschen
  19. Ich möchte auch gerne ein tattoo in nächster Zeit mir stechen
    lassen, ein Schriftzug. Entweder im Nacken oder Schulterbereich, sicher
    bin ich mir da jedoch doch nicht.
    Übrigens gefällt mir dein Blog sehr gut bin Leserin geworden :)

    http://aennisberrys-fashionblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  20. So ein Tattoo unter dem Herzen wünsch ich mir auch ;)

    AntwortenLöschen
  21. hammer tattoos!
    -
    danke für den follow süße

    followed back.

    stay GOLD

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe 2 Tattoos. Und ja, für mich muss es eine Bedeutung haben, denn nur so kann ich mein Leben lang dahinter stehen. So meine Meinung.
    Ich bereue meine Tattoos noch nicht und werde mir nach meinem Examen wieder eins stechen lassen! Yeah! :)
    Also überleg es dir gut!

    AntwortenLöschen
  23. Ich habe auch 2 Tattoos.
    Das eine trage ich am Handgelenk, sind die anfangsbuchstaben meiner Eltern, also nicht sehr groß.
    Und das zweite habe ich auf der linken Seite vom Dekoltee, auch ein Schriftzug.
    Ich bereue es mit keiner Minute und habe bisher auch keine Problem auf der Arbeit damit gehabt, da beide Tattoos nicht soo groß sind.

    Ich finde es gut das du sagst es muss keine Bedeutung haben.
    Ich persönlich hätte da aber bei mir Angst das es mir irgendwann nicht mehr gefällt.

    AntwortenLöschen
  24. Ich bin auch schon seit längerem am Überlegen mir eins stechen zu lassen...
    Allerdings find ich dieses sollte eine besondere Bedeutung haben, wenn ich mich stechen lasse wird es wohl ein Andenken an meinen Opi sein! :)
    Ich denk dir würde ein Tattoo auch gut stehn! :)

    AntwortenLöschen
  25. Danke ♥ Super schöne Inspirations, mir gefällt das Tattoo auf dem rechten oberen Bild :) ♥

    AntwortenLöschen
  26. http://iamyourfuckinrolemodel.blogspot.de/2011/07/tag-tattoos.html kannst ja mal meinen tattoo tag lesen :> liebe grüße

    AntwortenLöschen
  27. Solche Schriftzüge finde ich wunderschön :)

    http://stil-houette.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  28. Also ich habe bisher 3 Tattoos und ich bin mit allen dreien mehr oder weniger glücklich. ^^ Mein erstes wurde leider verstochen und ich musste se mir im Nachhinein von einem anderen Tätowierer wieder hinbiegen lassen. Es sieht zwar jetzt auf alle Fälle besser aus, aber leider nicht perfekt. Ich mag es aber trotzdem. :D Meine anderen beiden sind klasse, schön gestochen, an guten Stellen und hach. :D
    Die Sache mit der Bedeutung...mach dir nichts draus. Tattoos sollen dem Träger gefallen, ein Leben lang! Und wenn man nunmal ein Motiv super toll findet und es keine Bedeutung hat - wayne?! ;) Hauptsache es gefällt.

    Aber sei wirklich sehr penibel bei der Wahl des Studios und lass dir unbedingt viele Arbeiten zeigen die sich in deinem gewünschten Stil bewegen. Und achte unbedingt auf die Hygiene! :)

    Liebst, Maike ♥

    AntwortenLöschen
  29. Ich habe, wie so viele hier, 2 Tattoos. Einen Stern am linken Handgelenk und einen Schriftzug auf der rechten Seite des Dekolletees ("Live for today."). Ich bereue keines und bin drauf und dran, den nächsten Termin zu machen. Eine Bedeutung haben beide nicht wirklich. Aber mit der Zeit werden sie mit Erinnerungen gefüllt. Erinnerungen an vergangene Zeiten, an bestimmte Personen. Also muss man sich erstmal keine Gedanken über die Bedeutung machen. Die kommt schon irgendwann ;)

    Viel Glück bei der Auswahl eines Motivs und einer Körperstelle! :)

    AntwortenLöschen
  30. ich hab 1 Tattoo. und in 5 Tagen Termin für mein 2. :D
    Das Tattoo, das ich schon habe gefällt mir nach wie vor. Es hat auch eine Bedeutung für mich. Es sind römische Zahlen (Geburtsjahre von meiner Mum, meiner Schwester und mir.) Ist auf der innenseite meines Handgelenks. Also direkt auf der Pulsader. Schmerzskala 1-10: 4
    Mein zukünftiges 2. Tattoo hat keine Bedeutung. Es gefällt mir einfach. :p
    Denk auch schon über mein 3. Tattoo nach - weiß schon die Stelle. Haha :D

    Was ich aber auf jeden Fall sagen kann, es bleibt mit sicherheit nicht bei einem Tattoo :)

    AntwortenLöschen
  31. Bitte überlegt Euch das alle sehr gut. Ich habe mittlerweile 8 Tattoos, wobei das älteste 13 Jahre alt ist. Damals waren Tiere der Hit. 5 Jahre später habe ich aus einem Leoparden ein Tribal machen lassen. Widerum 5 Jahre später wurden daraus Blumenranken. Ich will damit nur sagen, wie Geschmäcker sich ändern. Man selbst verändert im Leben ein paar mal seinen Stil (von sportlich bis elegant e.t.c.) Denkt daran, dass das Tattoo auch dann noch passen sollte.

    AntwortenLöschen
  32. Ich habe bald meinen ersten Tattoo-Termin. Es wird ein Spruch auf den Fuß mit 3 Schmetterlingen Richtung Knöchel. Bin schon total aufgeregt. Habe bereits 2 neue Motive im Kopf. Als nächstes soll ein Vogel auf meinem Schulterblatt tätowiert werden... :)

    AntwortenLöschen

Anzuegliche Kommentare, sowie Beleidigungen etc. werden nicht veroeffentlicht. Ansonsten freue ich mich ueber jeden einzelnen Kommentar und ueber konstruktive Kritik.

Vielen Dank fuer deinen Kommentar. ♥

 
design by copypastelove and shaybay designs.